Zum nächsten „Vogtland-Derby“ musste die 1. Mannschaft des TTV Erlbach nach Heinsdorf fahren. In den vergangenen Jahren immer Spiele auf Augenhöhe. Doch dieses Jahr sind die Vorzeichen leider Andere. Wie in den letzten Wochen musste auch diesmal auf die Hälfte der Mannschaft verzichtet werden. Wenigstens stand Mannschaftsleiter St. Adler wieder zur Verfügung. 

 

Die Doppel liefen recht einseitig zu Gunsten der Gastgeber. Hier konnte Heinsdorf die Weichen bereits auf Sieg stellen. In den Einzelpartien konnten die Männer vom TTV dann besser mithalten und gewannen 5 Spiele. Thomas Leistner mit 2 Siegen wusste am besten zu überzeugen. 

Aber auch S. Hennig konnte wieder ein Spiel gewinnen und gewöhnt sich immer mehr ans Niveau der Bezirksliga. 

 

Im Normalfall würde das nächste Spiel am kommenden Samstag zu Hause gegen Vielau stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.